Donnerstag, 11. November 2010

Unterstützung für die Gemeinde

Wenn man als Verein von der Gemeinde unterstützt wird, dann ist das eine schöne Sache. So können wir uns auf unsere Gemeinde verlassen, wenn es um Räumlichkeiten, die Organisation des Kinderfestes usw. geht. Auch bei der Öffentlichkeitsarbeit werden wir unterstützt.

Jetzt haben wir wieder einmal die Möglichkeit, der Gemeinde Niedersachswerfen etwas zurückzugeben. Deren finanzielle Situation ist nämlich aktuell nicht die beste - und so existiert für das laufende Jahr leider kein Haushalt. Der ist aber die Voraussetzung, um Investitionen z.B. aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung zu tätigen.

Was aber funktioniert: der Eigenanteil der Gemeinde bei den Investitionen kann durch Spenden aufgebracht werden. Und da haben wir uns als Förderverein "Kinderlachen" e.V. jetzt beteiligt. In der letzten Woche wurden - nach einem Beschluß in der letzten Vereinsversammlung -

2.000,- €

an die Gemeinde überwiesen. Insgesamt müssen bis zum 15. November Spenden in Höhe von etwas mehr als 6.000,- € eingegangen sein, und es sieht wohl ganz gut aus.

Was passiert mit dem Geld und den Mitteln aus dem Konjunkturprogramm? Es werden noch zwei weitere Spielplätze in Niedersachswerfen entstehen. Damit hat der Förderverein "Kinderlachen" e.V. dann mitgeholfen, insgesamt drei Spielplätze in der Gemeinde zu bauen. Für mehr als 3.000 Einwohner und ca. 200 Kinder im Alter bis 10 Jahre ein sehr guter Schnitt.

Wir freuen uns, wenn unsere Arbeit damit weitere Früchte trägt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen