Montag, 3. Januar 2011

Ein überwältigendes Ergebnis!

Wie auch schon Ende 2009 stand auch der Dezember 2010 ganz im Zeichen von Weihnachtsmarkt und Kuchenbasaren in der Grundschule Niedersachswerfen. Die Kinder bastelten kleine Schmuckstücke zu Weihnachten, brannten Ton, verkauften Kuchen und Leckereien. Und alles für den guten Zweck.


Damit dieser gute Zweck auch ein Gesicht bekam, sollten die Erlöse zum Schluß zu gleichen Teilen an die Stiftung "Kinderhospiz Mitteldeutschland" e.V. und an den Förderverein "Kinderlachen" e.V. gehen. Die Tatsache, dass die Kinder der Grundschule damit praktisch auch ihrem Förderverein unter die Arme greifen wollten, der unermüdliche Fleiß der Lehrer und Erzieher und nicht zuletzt die Bereitschaft der Eltern führten zu einem Rekordergebnis.


Am letzten Schultag 2010 bekam der Förderverein "Kinderlachen" e.V. von Schulleiterin Karin Sommer die sagenhafte Summe von


625,- Euro


übergeben! Darüber freuen wir uns natürlich sehr und sagen allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!


Das Geld wird auch im Jahr 2011 wieder gut gebraucht, denn für die Mitglieder des Fördervereins gibt es immer etwas zu tun, wenn es um das Wohl der Kinder in Niedersachswerfen geht.

Frischer Jahresauftakt 2011

Das neue Jahr ist da, und damit auch 365 neue Tage, um gemeinsam etwas für die Kinder in Niedersachswerfen auf die Beine zu stellen. Daher möchten wir allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern des Fördervereins "Kinderlachen" e.V. alles Gute und vor allem viel Gesundheit, Kraft und Erfolg wünschen!!

Da wir uns alle im vergangenen Jahr nicht sehr häufig getroffen haben, wollen wir um so frischer in dieses Jahr starten. Und so haben wir auf unserer letzten Versammlung beschlossen, uns im lockeren Rahmen am

14. Januar 2011
um 19:30 Uhr

im "Sachswerfer Handwagen" zu treffen. Lasst uns über Ideen für das neue Jahr sprechen und einfach mal wieder die Köpfe zusammenstecken!

Über eine entsprechende Rückmeldung wegen der Teilnahme (bzw. auch Nicht-Teilnahme) wären wir nicht nur erfreut, sondern es würde auch das Bestellen der Plätze erleichtern. Seht also bitte zu, dass Ihr es ermöglicht!